Fahrzeuge

 

Tragkraftspritzenfahrzeug-Wasser (TSF-W) mit Schlauchanhänger

Neben der Normbeladung für ein TSF-W befindet sich auf dem Fahrzeug ein Beleuchtungssatz mit 2x1000W Scheinwerfern und Stromerzeuger, eine Motorsäge mit Zubehör sowie eine Tauchpumpe (TP 4/1) und zusätzliches Verkehrsabsicherungsmaterial. Der Wassertank fasst 500 Liter.

Auf dem Schlauchanhänger, welcher bei Brand- und Hilfeleistungseinsätzen immer mitgeführt wird, befinden sich 500m B-Schlauch, Geräte zur Wasserentnahme, Schlauchbrücken und eine TH-VU-Koffer. Dieser enthält Material zur Durchführung des Glasmanagements (Federkörner,Glasmaster, etc.), Werkzeug zum Abklemmen der Batterie sowie diverse andere Werkzeuge und Materialien.

 

Mannschaftstransportfahrzeug (MTF)

 

Zur Beladung des Mannschaftstransportfahrzeuges gehören Material zur Verkehrsabsicherung, zwei Feuerlöscher und diverses Kartenmaterial.

Dieses Fahrzeug ist Führungsfahrzeug des Erweiterten Löschzugs (ELZ) der Gemeinde Reiskirchen.

 

Mehrzweckanhänger (MZA)

Der Mehrzweckanhänger (MZA) wurde 2002 beschafft und ist Anfang 2007 mit einem Gitterboxensystem optimiert worden.

Je nach Schadenslage kann der MZA mit Material zur Ölschadensbeseitigung oder mit zwei Gitterboxen zur Wasserschadensbekämpfung (Nasssauger, Tauchpumpe, etc.) beladen werden. Weiterhin steht er für kleinere Logistikaufgaben zur Verfügung.